Night - Free Template by www.temblo.com
ich hab mich fortbewegt und nix kaputt gemacht :D

so sieht meine tagesbilanz inklusive rückblick auf die erste fahrstunde aus. also insgesamt recht positiv. ich war echt dankbar, dass ich anfangs nur lenken und blinken musste. als es aber noch ans anfahrn und schalten ging wurde es dann leicht kompliziert und zwischendrin hab ich mich etwas überfordert gefühlt nu ja, nichts desto trotz bin ich durch die halbe stadt gekurvt und hab n paar dörfer abgeklappert. was erst recht zaghaft und lansam begonnen hat ("immer ruhig und lächeln. die andern müssen alle auf uns warten. ham ja auch kei andere möglichkeit" [mein fahrlehrer]) wurde dann aber immer sicherer und schneller. dementsprechend hab ich die geschwindigkeitsbegrenzungen bis zu 100 km/h auch mal ganz selbstbewusst ausgenutzt und es hat funktioniert. ok, mal abgesehn davon, dass man den fuß vom gas nehmen sollte wenn ein traktor entgegekommt und dass schalten und lenken gleichzeitig noch nich so einfach ist. zwischendrin musst ich eben die augen von der fahrbahn abwenden und mein lenkverhalten hat ziemlich drunter gelitten wie gut dass man nen fahrlehrer nebendran hat, der einen ganz fix wieder sicher auf die fahrbahn bringt wenn man schon halb drunten war
aber insgesamt war er ganz zufrieden mit mir. dafür dass ichs das erste mal gemacht hab wars gut. und er hatte sogar genug vertrauen in mich, dass ich zwei mal das wenden in drei zügen machen durfte und auch mal auf der landstraße gefahren bin während er seine nächsten termine ins büchlein geschrieben hat. bin schon n bisschen stolz habs mir ehrlich gesagt schlimmer vorgestellt. auch wenns echt anstrengend war, was man aber erst hinterher so richtig merkt wie angespannt man die ganze zeit war. am mittwoch darf ich wieder fahrn und dann probier ich mal sicherer im anfahrn und abbremsen zu werden damit ich auch bei "vorfahrt gewähren" nicht zu weit in die straße reinkomm. aber ich bin zuversichtlich

anschließend war ich heut mit lisa und becki in der stadt. zwischen uns ist jetzt erst mal wieder alles geklärt. das problem war für die beiden, dass ich selbst nix mehr erzählt hab und mich abgesondert hab, wobei ich ja das gefühl hatte bewusst ausgeschlossen zu werden. na ja, im moment läuft alles wieder toll, wir schwafeln ohne ende und ich werd wieder gefragt ob ich zweit für irgendwas hab. so auch für morgen, wo wir singstar bei becki spieln. endlich mal wieder mit mir!!!

rainer is jetz in der türkei und deshalb sind wir am freitag erst mal noch zusammen weggegangen. philipp, johannes, leonie und uli warn auch noch dabei und unterwegs ham wir uns mit irgendnem giulio und irgendner lisa getroffen. aber die sind eh nur die ganze zeit aufeinander gehockt und ham miteinander geknutscht. johannes und leonie zum großteil auch. tja, der rest von uns is sich n bissl blöd vorgekommen
im fiddlers hab ich dann die hälfte von meiner klasse getroffen. davon hat die hälfte nich mit mir geredet (aber eh die dummen :D) und die andere hälfte schon. sogar ziemlich lang und ausführlich. der abend is später geworden und ich war eigentlich dauernd von nem haufen jungs umringt. sehr witzig. aber irgendwann warn halt meine klassenkameraden auch weg (inklusive kiri der mich "mea lux" [wahrscheinlich das einzige was er auf latein kann] genannt hat) und ich hab mich wieder zu den andern gesetzt. andi war auch da aber ich hab hauptsächlich mit rainer und philipp geratscht (zwischendrin noch mit uli). irgendwann wollten rainer und ich dann gehn und ham uns verabschiedet. ich hab philipp umarmt und wollt uli auf mich aufmerksam machen, in dem ich ihm kurz den nacken massiert hab. daraufhin hat er meine hände genommen und nicht mehr losgelassen. er meinte so "nein, du darfst jetz nich gehn" und hat irgendwelche gespräche mit mir angefangen deren inhalt ich jetz auch nicht mehr so genau weiß. jedenfalls hat andi in seiner gewohnten art immer wieder so gestichelt "gib ihr halt a bussal. oder gib du ihm a bussal" also hat uli n küsschen auf die backe gekriegt und dann hat er mich gehn lassen. ich glaub ich hätt ihn auch aufn mund küssen können (jedenfalls hat er seinen kopf bereitwillig hergedreht ) aber so bin ich eben nicht. bei mir braucht alles zeit. viel viel zeit. und vor allem muss ich mein gegenüber besser kennen als durch viermal irgendwo sehn während wir mit ner großen gruppe unterwegs sind.

von otto krieg ich plötzlich auch sehr eindeutige angebote... er erzählt mir dass mein arsch toll is, das sich n gesamtkunstwerk bin, dass ich ihm alles erzähln kann, dass ihn meine fantasien ja schon mal interessiern würden und so weiter. aber der abschuss kam ja am samstag als ich mit ihm im auto auf der rückbank saß. irgendwas ham wir miteinander geredet und auf einmal tätschelt der meine backe, tatscht auf meinen oberschenkel und nimmt meine hand, die er dann 10 minuten nich mehr losgelassen hat. und ich saß nur da und dacht mir "scheiße... was wird dass denn jetz?" xD zugegeben, es hat sich nich unangenehm angefühlt. aber jahrelang leben wir nebeneinander her, reden kaum und wenn dann nur kurz, sonst schaut er mich nich mitm arsch an und vor n paar wochen gehts auf einmal voll los mit ewig langen unterhaltungen, mit körperkontakt, mit komplimenten und anspielungen. da soll einer schlau draus werden.
ich weiß nur nich ob er so gut zu mir passen würde. er wirkt so intelligent und in sich gekehrt (wobei er mir da ja schon seine andere seite gezeigt hat) und viele meinten schon zu meinen eltern dass der doch was für mich wär. aber... keine ahnung. was is eigentlich aus seiner freundin geworden die er mal hatte? na ja, abwarten und tee trinken
jedenfalls fand ich das mit dem "händchen halten" ganz schön aber mehr hab ich nich gespürt. kein funke, kein herzflattern, keine schmetterlinge im bauch... vielleicht wirds noch
17.3.08 23:17
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
   
© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved.
Design by Marco Köppling. Host by myblog