Night - Free Template by www.temblo.com
Heile Welt?!

tja, was soll ich sagen. ich weiß momentan einfach nicht, ob ich glücklich bin oder nicht. ob irgendetwas nicht stimmt oder ob alles in ordnung ist. ob ich was falsch mache oder alles passt.
eigentlich kann ich mich so glücklich schätzen. ich hab so viele talente, ich bin ziemlich hübsch, kann essen was ich will ohne zu zu nehmen, bin ohne großen lernaufwand super in der schule, hab am donnerstag sogar ne 1 in schwimmen gekriegt, hab am mittwoch n super ergebnis geschossen, hab die tollsten eltern die man sich wünschen kann und ich hab freunde. nur ist genau bei diesem letzten punkt im moment die frage, wer dazu gehört und ob es echte freunde sind. bei rainer kann ich mir sicher sein. er is mein allerbester (männlicher) freund und "ehemann", is immer für mich da und würde alles für mich tun. ich kann ihm alles erzähln, egal ob ernst oder schwachsinnig und witzig. aber lisa und becki sind auch meine freundinnen. zumindest dacht ich das. klar, wir reden, wir lachen, wir verstehn uns. aber abgesehen davon herrscht grade ziemlich ebbe. ich war das letzte mal vor ner halben ewigkeit mit ihnen weg geschweige denn bei ihnen zu hause. stattdessen merke ich wie ich mich teilweise mehr von ihnen absondere, wenn ich mitkriege dass die beiden oft allein was machen. wie zum beispiel singstar spielen. und ich hab schon so oft gesagt dass ich das auch wieder mit ihnen machen will. was passiert? ne woche später hör ich wieder dass sie sich treffen und singstar spielen. unter anderem natürlich. dieses wochenende hat lisa also auch wieder bei becki übernachtet. gut, dass nicht zwei leute bei ihr übernachten können weil einfach nicht genug platz da ist versteh ich auch. aber ob ich wenigstens am nachmittag oder abend zu ihr kommen will hätte sie mich ja schon fragen können. da stellt sich mir doch die frage, ob die beiden mich überhaupt noch dabei haben wollen. ich bin wirklich nicht intolerant, egozentrisch oder verständnislos. im gegenteil. es is mir völlig klar, dass sich nicht alles um mich drehen kann und dass ich nicht mitten in ihre schon bestehende freundschaft platzen kann und sich von da an alles mit mir abspielt. ich verstehe ja, dass die beiden noch dickere freundinnen sind und dass sie ab und zu mal was alleine machen wollen. aber doch nicht die ganze zeit! früher wurde ich immer gefragt ob ich da und da zeit hab. wenn ja, ham wir was zu dritt unternommen und wenn nicht, haben sie anfangs sogar noch rücksicht genommen. irgendwann hat sich das dann insofern verändert, dass sie dann eben was ohne mich unternommen haben wenn ich keine zeit hatte. auch noch ok. aber mittlerweile werde ich immer weniger gefragt. ich war kurz davor es ihnen mal deutlich zu sagen dass ich das scheiße finde aber da kam dann plötzlich die frage ob ich in den ferien mit ihnen nach münchen oder nürnberg zum shoppen will. ein lichtblick!
trotzdem... wenn ich da noch mehr mitkriege sprech ich sie ganz deutlich drauf an, da sie meine anspielungen anscheinend nicht verstehen. da muss man sich ja auch nicht wundern wenn ich mich n bisschen distanziere. ich weiß schließlich nicht mehr ob ich überhaupt noch als freundin erwünscht bin, jetzt mal drastisch ausgedrückt. und abgesehen davon wollte ich schon oft so was fragen wie "wolln wir mal wieder zusammen ins sega gehn?" und noch bevor ich das los werden konnte hab ich mitgekriegt, dass die zwei erst letztens da waren. ohne mich. wumm.
und schon hat sich das erledigt.
da muss sich in nächster zeit einfach was tun. denn so halt ich das nicht mehr länger aus. aber vorherst heißt es abwarten und sich so normal wie möglich verhalten.
warum erwartet immer jeder so schwieriges von mir?!

na ja, einerseits wars aber auch gut, dass ich gestern nicht bei becki war. denn stattdessen bin ich aufs bockbierfest gegangen und der schwule, den ich kenn (der aber nich weiß, dass ich weiß dass er schwull is ) hat seinen freund mitgebracht (der aber nich weiß dass ich weiß dass die beiden zusammen sind ) aber ich weiß es gaaanz sicher. dank internet und communities
ach war des süß. die beiden haben sich immer voll lieb angeschaut und miteinander geredet. außerdem sprach die körpersprache schon für sich. der eine hat seinen arm immer so liebevoll um den stuhl des anderen gelegt oder ihm einmal kurz die hand auf den oberschenkel gelegt. also wirklich eindeutig
auch wenn sie sichtlich damit bemüht warn es sich nicht anmerken zu lassen. hat nich funktioniert. sie sind auch zweimal zusammen aufs klo gegangen. was sie da unten gemacht haben ist frei zur interpretation

somit hab ich schon wieder was, was ich lisa und becki erzählen kann, um mich wieder n bisschen zu "integrieren". manchmal denk ich echt, ich muss immer mit neuen geschichten aufkreuzen um überhaupt beachtet zu werden. aber wahrscheinlich red ich mir auch zu viel ein. ich muss wieder versuchen völlig uneingenommen, so als ob nichts passiert wäre, auf sie zu zu gehn. mich jetzt in mein schneckenhaus zurück zu ziehen machts nur noch schlimmer.
aber es is halt alles nich so einfach...
8.3.08 18:29
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
   
© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved.
Design by Marco Köppling. Host by myblog